Bewegungstherapie

Zu der Bewegungstherapie zählen verschiedenste Übungen und sie dienen der Verbesserung von Koordination und Beweglichkeit, dem Wiedererlernen eines natürlichen Gangbildes nach Operationen oder Verletzungen, dem Muskelaufbau und auch der Verbesserung des Herz-Kreislaufsystems.

 

Passive Bewegungstherapie

Bei der passiven Bewegungstherapie werden die Bewegungen an dem Tier von dem Therapeuten durchgeführt. Sie kommen häufig bei neurologischen Erkrankungen zum Einsatz.

 

Aktive Bewegungstherapie

Bei dieser Therapie bewegt das Tier unter Anleitung oder Unterstützung des Therapeuten seine Gliedmaßen selbstständig und es soll der natürliche Bewegungsablauf wiedererlangt werden.