Blutegeltherapie

Die Blutegeltherapie ist eine Jahrtausende alte Therapieform, die auch in der Veterinärmedizin immer häufiger angewandt wird.

In dem Speichel des Blutegels sind eine Vielzahl von medizinisch wirksamen Stoffen, die während des Saugvorganges über die Bisswunde abgegeben werden. 

Sie wirken:

  • gerinnungshemmend
  • durchblutungsfördernd
  • entzündungshemmend
  • schmerzlindernd
  • entstauend
  • immunstärkend (regt die Bildung der Leukozyten an)
  • entgiftend (regt den Lymphfluss an)

So findet die Blutegeltherapie Anwendung bei:

  • Arthrose
  • Arthritis
  • Hüft- und Ellenbogengelenkdysplasie 
  • Erkrankungen des Bänder- und Sehnenapparate
  • Spondylosen
  • Bandscheibenvorfall
  • Cauda Equina
  • Myogelosen
  • uvm.

Ich verwende ausschließlich speziell für den medizinischen Gebrauch gezüchtete Egel.