Magnetfeldtherapie

Das pulsierende Magnetfeld gehört zu den alternativen Heilmethoden und findet schon seit vielen Jahren Anwendung in der Human- und Veterinärmedizin.

Die Zellen im Körper umgibt ein elektromagnetisches Feld, welches bei Abnutzung oder Verletzung gestört ist, was auch zur Einschränkung der Selbstheilungskräfte der Zellen führen kann.

Bei der pulsierenden Magnetfeldtherapie durchdringen die dabei entstandenen Energiefelder den gesamten Körper und sorgen dafür, dass das elektromagnetische Feld der Zellen wieder aufgebaut und das Gewebe zur Regeneration angeregt wird. Des Weiteren führt es zu einer verbesserten Durchblutung und zur Verbesserung des Stoffwechsels.

So findet diese Therapieform Anwendung bei

  • chronischen und akuten Gelenkserkrankungen
  • Sehnen- und Sehnenscheidenentzündungen
  • Zerrungen
  • Muskelverspannungen
  • Bandscheibenproblemen
  • Wundheilungsstörungen
  • akuten und chronischen Entzündungen
  • u.v.m. 

Ein Leihgerät erhalten sie gerne auf Anfrage.